Ausgabe 5/02 

In Memoriam: Prof. Dr. med. Dr. h. c. jur. Fritz Scheler

Am 4. Juni 2002 verstarb im Alter von 76 Jahren völlig überraschend Prof. Dr. med. Dr. h. c. jur. Fritz Scheler, ein Nestor der deutschen Nierenheilkunde. Er wurde am 25. August 1925 im thüringischen Hämmern/Kreis Sonneberg geboren. Bedingt durch die Wirren der Zeit konnte er erst am 16.4.1948, noch in englischer Kriegsgefangenschaft, seine Reifeprüfung ablegen. In der Folgezeit studierte er Medizin an den Universitäten in Göttingen und Freiburg und erhielt am 18.6.1954 seine Bestallung als Arzt.

Schon frühzeitig entdeckte er sein Interesse an der Pharmakologie, insbesondere im Hinblick auf die renale Ausscheidung von Pharmaka und deren Metabolite. Dies unterstrich er auch durch seine Promotionsarbeit über ein pharmakologisches Thema, die er bei Herrn Prof. Dr. Koll am Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin in Göttingen anfertigte. Im Rahmen einer zweijährigen Tätigkeit an diesem Institut vertiefte er seine pharmakologischen Ken...



weiterlesen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Startseite | Sitemap | Standorte | Kontakt | Impressum| Datenschutz