Ausgabe 1/17 

Gleichzeitige Prävalenz von niedriger Serum-Diaminoxidase-Aktivität und Kohlenhydrat-Malabsorption

In dieser Studie werden 341 Personen mit unspezifischen abdominalen Beschwerden retrospektiv beschrieben, bei denen 7 unterschiedliche Kombinationen von Malabsorption für diese Beschwerden gefunden wurden.

Nach bestem Wissen und Gewissen ist dies die umfangreichste Untersuchung für die begleitenden Prävalenzraten von Laktosemalabsorption (LM), Fructosemalabsorption (FM) und schließlich Histaminintoleranz (HI) bei so einem großen Kollektiv von betroffenen Patienten. Die Kohlenhydrat-Malabsorptionen (LM + FM) wurden mit Wasserstoff (H2)-Atemtests bei 241 (54,9 %) der Patienten identifiziert, von diesen wurden 89 (36,9%) Personen auch mit HI diag­nostiziert. Diese Ergebnisse zeigen, dass unterschiedliche Kombinationen von Kohlenhydrat-Malabsorptionen mit HI den unspezifischen gastrointestinalen Beschwerden zugeordnet werden können.

Dies ist eine große Herausforderung für Ärzte im Hinblick auf individuelle Behandlungsmöglichkeite...



weiterlesen
 
 

Startseite | Sitemap | Standorte | Kontakt | Impressum