Ausgabe 6/12 

Allgemein internistische und kardiologische Intensivstation der Universitätsklinik für Innere Medizin II, Paracelsus Medizinische Universität Salzburg (PMU)

DGKS Maria Dorfinger - Paracelsus Medizinische Privat Universität Salzburg
DGKS Ottilie Scheinast - Paracelsus Medizinische Privat Universität Salzburg
Die allgemein internistische und kardiologische Intensivstation ging aus der CCU (Coronary Care Unit) hervor, die 1974 zur Überwachung von Herzinfarkt und Rhythmusstörungen etabliert wurde. 1992 wurde durch die Inbetrie-bnahme von Respiratoren die Ära der Intensivmedizin eingeleitet. Nach zwischenzeitlicher Aufstockung der Betten­kapazität von 8 auf 13 wurde 2009 unsere jetzige Intensivstation „ über den Dächern von Salzburg“ bezogen. Wir genießen im 5. Stock – der höchsten Etage in den Salzburger Landeskliniken – einen herrlichen Panoramablick auf die Salzburger Stadthügel- und Gebirgslandschaft.

In die gesamte Planung inklusive Raumaufteilung und -ausstattung wurde sowohl die Pflege- als auch die ärztliche Station...



weiterlesen
 
 

Startseite | Sitemap | Standorte | Kontakt | Impressum